Judo

Isabelle Loser wurde bei internationalem Turnier in Erfurt Fünfte

Erfurt – Am Samstag, den 23.04.2016 fand der 19. Internationale Messe-Cup in Erfurt, ein Sichtungsturnier

Isabelle Loser im Kampf mit ihrer Konkurrentin aus Gröbenzell
Isabelle Loser im Kampf mit ihrer Konkurrentin Carolin Marquardt aus Gröbenzell

des Deutschen Judo-Bundes für die Altersklasse FU 16 statt.

Das Turnier war mit 553 Judoka aus 8 Nationen hervorragend besetzt und die Wettkampflisten daher gut gefüllt. Aus Gunzenhausen reiste Isabelle Loser nach Thüringen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Isabelle´s Gewichtsklasse war mit 39 Judoka stark besetzt. Sie konnte nach einem Freilos in der ersten Runde vorzeitig gegen Sara Arnold aus Wiesbaden mit Ippon gewinnen, um danach auf die starke Kämpferin Emma Heimann, Judoteam Ostwestfalen zu treffen. Auch hier gewann Isabelle gegen die 2 Jahre ältere Kontrahentin klar und zog nach einem weiteren Sieg gegen Meike Schlensog aus Rostock ins Halbfinale ein.

Dort musste sie gegen die spätere Siegerin Sara Pulfer, Kim-Chi Wiesbaden antreten. Isabelle hielt engagiert mit, musste sich dann aber der 2 Jahre älteren Braungurtträgerin geschlagen geben. Trotzdem kämpfte sie im Bronze-Match gegen die ebenfalls 2 Jahr ältere Gröbenzellerin Carolin Marquardt hochmotiviert, unterlag am Ende aber leider. Isabelle Loser erreichte, als Kämpferin des jüngsten Jahrgangs, einen hervorragenden fünften Platz.

Quelle und Bilder: TV 1860 Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.