Lebenshilfe

Erweiterungsbau der Lebenshilfe Weißenburg

Ansbach – Der Bezirksausschuss hat den Bedarf für einen
Erweiterungsneubau

von acht Wohnheimplätzen für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung in Weißenburg anerkannt. Der Träger der Einrichtung, die Lebenshilfe Weißenburg, plant einen Neubau in direkter Verbindung an ein bestehendes Wohnheim.

Insgesamt ist die Lebenshilfe Träger von Wohnstätten mit 76 anerkannten Plätzen, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung für bis zu 210 Personen und einer Förderstätte mit 48 Plätzen, davon zwölf für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung.

In einer ersten Kostenschätzung wird für den vorgesehenen Neubau mit einer Investition in Höhe von rund 1,06 Millionen Euro gerechnet, auf dieser Basis liegt der Förderanteil des Bezirks Mittelfranken bei etwa 106.300 Euro, hinzu kommen laufende Jahreskosten zwischen 50.200 und 113.000 Euro pro Platz.

Quelle: Bezirk Mittelfranken – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.