Polizeibericht

Unfall wegen Falschabbieger

GunzenhausenAm Mittwoch gegen 16:50 Uhr ereignete sich auf der B 13 auf Höhe des Umspannwerkes an der Scheupeleinsmühle ein Auffahrunfall mit einem Gesamtschaden

von ca. 12.000.-Euro und zwei Leichtverletzten.

Ein bisher nicht bekannter Pkw-Fahrer bog mit seinem Fahrzeug verkehrswidrig nach links von der B 13 in Richtung Unterwurmbach ab. Aufgrund des entgegenkommenden Verkehrs musste er allerdings kurzfristig anhalten. Eine 23jährige Kauffrau, sowie eine 28jährige Floristin die mit ihren Fahrzeugen dahinter fuhren, erkannten die Situation rechtzeitig und bremsten ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand ab. Eine 21jährige Studentin hingegen fuhr trotz Vollbremsung auf den Pkw der 28jährigen Floristin auf und schob deren Pkw auf das Fahrzeug der 23jährigen Kauffrau. Zu guter Letzt fuhr auch noch ein 19jähriger Kfz-Mechatroniker auf und schob alle Beteiligten nochmals zusammen. Der Falschabbieger war zwischenzeitlich abgebogen, stieg auch kurzfristig aus seinem Fahrzeug aus, um sich dann in Richtung Unterwurmbach zu entfernen.

Von den Beteiligten konnte das Kennzeichen abgelesen werden. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen älteren blauen Pkw. Die Floristin und die Studentin klagten bei der Unfallaufnahme über Schmerzen, weshalb sie vom BRK ins Klinikum Gunzenhausen verbracht wurden.

Bis die Unfallstelle geräumt war, konnte der Verkehr für die Dauer von eineinhalb Stunden nur einseitig vorbeigeleitet werden.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.