Polizeibericht

Zwei Unfälle mit Wildschweinen in der Region

Gunzenhausen  – Am vergangenen Wochenende kam es im Dienstbereich der Polizei Gunzenhausen zu zwei Wildunfällen,  bei denen jeweils ein Wildschwein beteiligt war.

In der Nacht zum Samstag erfasste ein 27-Jähriger aus Oberfranken mit seinem Auto auf der Bundesstraße 466, zwischen Gunzenhausen und Geislohe, ein Wildschwein. Es entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

Im Mönchswald zwischen Muhr am See und Merkendorf prallte  ein Wildschwein gegen die rechte Seite des Pkws eines 44-Jährigen. Der Schaden beträgt hier 1.000 Euro. Personen wurden bei beiden Unfällen nicht verletzt. Die Wildschweine überlebten die Zusammenstöße nicht.

Quelle: PI Gunzenhausen

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.