Polizeibericht

Zwei Unfallflüchtige ermittelt

Treuchtlingen – Mit zwei Fällen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle hatten sich die Beamten

der PI Treuchtlingen am Donnerstag, 25.02.2016, zu befassen. Beide Unfallflüchtigen konnten ermittelt werden, gegen sie wurden Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 10.05 Uhr stieß eine Pkw-Fahrerin am Parkplatz des Sozialkaufhauses in der Industriestraße beim Rückwärtsausparken gegen ein abgestelltes Fahrzeug, an dem ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Die Frau setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Über das abgelesene Kennzeichen konnte eine 33 Jahre alte Treuchtlingerin ermittelt werden. An ihrem Fahrzeug entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 62 Jahre alte Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2217 von Treuchtlingen in Richtung Möhren. Kurz vor dem Sägewerk wollte sie einen langsam fahrenden Pkw überholen. Als sie sich mit ihrem Fahrzeug genau auf gleicher Höhe des überholten Pkw befand, zog dieser nach ihrer Aussage nach links, was die Frau zu einem Ausweichmanöver zwang. Sie streifte einen Leitpfosten, wodurch der Spiegel und das Seitenteil ihres Pkw beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der unfallverursachende Pkw fuhr weiter, der Fahrer konnte über das abgelesene Kennzeichen ermittelt werden. Bei der Befragung gab der 81 Jahre alte Pkw-Fahrer an, dass er den Unfall nicht mitbekommen hatte.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.