Sieben Seen begeistern die Sachsen

Leipzig/Gunzenhausen – Mehr als 174.000 Besucher kamen vom 23. Februar bis 3. März 2019 auf die Messe „Haus-Garten-Freizeit“ in Leipzig. Viele zog es auch an den Stand des Fränkischen Seenlands in Halle 3. Sie nahmen aktuelles Infomaterial mit und ließen sich vom Seenland-Team über die Freizeitmöglichkeiten in der kontrastreichen Urlaubsregion informieren.

Marion Schwarz vom Tourismusverband Fränkisches Seenland und Werner Eitel von der Stadt Spalt präsentieren die neuen Urlaubsmagazine.

Die Mitarbeiter am Stand stellten schnell fest, dass besonders die Themen Wandern und Radeln gefragt waren. Dabei punktete das Fränkische Seenland mit seine Streckenvielfalt: Von der langen Tour für Sportbegeisterte bis zum entspannten Spaziergang am Seeufer gibt es hier für jeden Anspruch das Passende. Auch der neue Fränkische WasserRadweg, der am 21. Juni 2019 auf der Bayerischen Gartenschau „Natur in Wassertrüdingen“ offiziell eröffnet wird, weckte die Neugier der Sachsen. Als ca. 450 Kilometer lange Rundstrecke führt diese neue Route an Rothsee, Brombachsee, Altmühlsee und Dennenloher See, aber auch über die Grenzen des Fränkischen Seenlands hinaus in den Bayerischen Jura, den Naturpark Altmühltal und ins Romantische Franken.

Besonders oft nahmen die Messebesucher außerdem das Gastgeberverzeichnis 2019 mit. Dank der übersichtlichen Zuordnung der Angebote zu den einzelnen Seen und mit dem farbigen Register macht es die Suche nach der passenden Unterkunft besonders einfach. Wer sich schon einen Wunschurlaubsort ausgesucht hatte, wurde am Seenland-Stand direkt von den Touristikern aus Absberg, Haundorf, Muhr am See, Pfofeld, Pleinfeld, Roth und Spalt beraten, die sich dem Tourismusverband angeschlossen hatten.

Quelle und Bild: Tourismusverband Fränkisches Seenland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.