Zeugenaufruf

Unbekannter beschädigte Absperrböcke

Langlau – Aufgrund von Holzfällarbeiten auf der Kreisstraße 20 zwischen der Furthmühle

und der Staatsstraße 2222 war eine Teilstück ab der Abzweigung nach Rehenbühl und der Staatsstraße selbst gesperrt worden.

Am Freitag in der Zeit von 07.30 Uhr und 10.00 Uhr befuhr nun ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer die Kreisstraße von Absberg kommend in Richtung Gunzenhausen. Offensichtlich übersah er hier die beiden Absperrböcke auf Höhe der Abzweigung nach Rechenbühl obwohl diese zusätzlich mit 5 roten Nissenleuchten bestückt waren. Die beiden Sperrrungen wurden durch den Zusammenstoß aus den Verankerungen gerissen, teils weggeschleudert und massiv beschädigt. Nach dem Anstoß stellte der unbekannte Pkw-Fahrer die Absperrungen wieder notdürftig auf.

Der Pkw muss im Frontbereich erheblich beschädigt sein. Ein Fahrzeugteil konnten an der Unfallstelle noch aufgefunden werden. Der Schaden an der Absperreinrichtung dürfte bei rund 1.000,- Euro liegen.

Hinweise zu dem Unfallverursacher sind an die PI Gunzenhausen zu richten.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.