Zweirad-Gruber feierte sein 60jähriges Jubiläum

Gunzenhausen – Zum 60jährigen Betriebsjubiläum konnten die beiden Seniorchefs Erika und Herbert Gruber zusammen mit ihren Töchtern Gabi und Petra und dem Enkel Patrick zahlreiche Gäste und Weggefährten aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und dem öffentlichen Leben zu einem kleinen Empfang in den Verkaufsräumen in der Weißenburger Straße begrüßen.

Vier Generationen Zweirad-Gruber in einem Geschäft vereint

Erika Gruber fasste in ihrer Begrüßung zusammen mit ihrem Ehemann Herbert die 60jährige Firmengeschichte in einer kleinen Zeitreise kurz zusammen und stellte den Betrieb bei allen Modernisierungen und Neuerungen als ein erfolgreiches Familienunternehmen bei dem mit Patrick bereits die übernächste Generation mit in der Firma tätig ist, vor. Ihr besonderer Dank galt dabei ihren treuen und zuverlässigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf die sie sich immer verlassen kann und die in dem Betrieb ihre berufliche Heimat gefunden haben und immer loyal zu der Firma stehen.

Mit zahlreichen Weiterbildungen halten sie sich immer auf dem technischen Höchststand und die Gratulanten lobten auch die innovativen Ideen der Firmenleitung und das die Familie Gruber immer wieder rechtzeitig die Neuerungen der Zeit erkennt und ihr Angebot darauf ausrichtet.

Darüber hinaus engagiert sich Erika Gruber auch in zahlreichen Organisationen des Einzelhandels und der IHK sowie als Stadt- und Kreisrätin nicht nur für die Interessen der Wirtschaft und des Handels, sondern auch der einzelnen Bürgerinnen und Bürger im Landkreis für die sie immer die Zeit für ein Gespräch und ein offenes Ohr für deren Probleme findet. Dafür erhielt sie bereits das Bundesverdienstkreuz und den Verdienstorden der bayerischen Staatsregierung verliehen.

(KH)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.