Huber & Riedel lud seine Kunden wieder auf die Eisbahn ein

Gunzenhausen – Bereits zum fünften Mal lud die Firma Huber & Riedel aus Gunzenhausen zu einer Kundenbetreuung auf die Eisbahn nach Gunzenhausen ein. Wie in den vergangenen Jahren nutze die Gunzenhäuser Firma die Möglichkeiten der Eisbahn in Gunzenhausen und luden ihre Kunden zu einem sportlich romantischen Abend auf die Eisbahn nach Gunzenhausen ein und über 140 Kunden aus den Landkreisen Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen sind der Einladung gefolgt.

Prokurist Günter Reif und Geschäftsführer Hans Riedel freuten sich über den regen Zuspruch auf ihre Einladung zur Eisbahn nach Gunzenhausen

Diese Teilnehmerzahl zeigt wie beliebt diese Art der Kundenbetreuung ist. Die Gäste konnten von 19 bis 21 Uhr die Eisbahn kostenlos nutzen und sich im Cateringbereich mit den Glühweinspezialitäten, Currywurstvariationen, Pommes und Gulaschsuppe von Harry Gießbeck sowie den Süßigkeiten und Crêpes der Schaustellerfamilie Maike und Robert Meisel aus Arberg stärken.

Viele Gäste haben die Möglichkeit der Eisbahn genutzt und ihre Kinder mitgebracht, welche die Eisfläche die ganze Zeit über begeistert bevölkerten. Am Rande der Eisbahn und im Cateringbereich entwickelten sich dabei immer wieder viele gute und interessante Gespräche mit den Firmenmitarbeitern und den Kunden untereinander.

Prokurist Günter Reif und Geschäftsführer Hans Riedel sehen diese Veranstaltung der Kundenbindung ganz unter dem Firmenmotto „mit uns baut die Region seit 1849“. Seit 1849 ist die Firma Huber & Riedel in Gunzenhausen ansässig und eng mit der Stadt und der Region verbunden. Dies zeigt sich auch in dem, in Bau befindlichen, neuen Firmensitz in der Alemannenstraße der im kommenden Jahr eingeweiht werden kann. Daher ist die Firma auch bereit das Projekt der Eisbahn seit dem ersten Jahr als einer der Hauptsponsoren zu unterstützen. Günter Reif sieht in der Eisbahn ein Alleinstellungsmerkmal für die Stadt und die Region welches in seiner Außenwirkung werbemäßig nicht zu überbieten ist. Mit der Kundeneinladung hat auch die Firma Huber & Riedel gegenüber ihren Mitkonkurrenten ein Alleinstellungsmerkmal in der Werbung und Kundenbetreuung. Es gibt den Firmenmitarbeitern die Gelegenheit sich auch einmal mit ihren Kunden über andere Themen als Baustoffe zu unterhalten und sich privat besser kennenzulernen.

Mehr als 150-jährige Erfahrung am Bau gewährleistet den Kunden der Firma ein fundiertes Know-how in allen Fachfragen rund ums Thema Bauen. Dies in Verbindung mit einer kundenorientierten Service-Philosophie qualifiziert den Betrieb heute und auch künftig zum zuverlässigen Partner von Planern, Handwerkern und Bauherren.

Durch die Einladung lernen auch Kunden außerhalb des örtlichen Einzugsbereichs Gunzenhausen und seine Eisbahn kennen berichtete Günter Reif. So konnte er auch dieses Jahr wieder Kunden aus den benachbarten Landkreisen begrüßen, die sonst nicht so oft den Weg nach Gunzenhausen finden. Bereits im laufenden Jahr haben ihn Kunden, die in den letzten Jahren schon mit auf der Eisbahn waren, immer wieder nach dem Termin für dieses Jahr gefragt. Dieses Jahr konnte terminlich auch das traditionelle Gansessen der Innung berücksichtigt werden, da viele Kunden es schade fanden wenn die beiden Termine gleichzeitig stattgefunden haben und sie daher nicht nach Gunzenhausen kommen konnten. Die Gäste waren alle rundum begeistert von der etwas anderen Veranstaltung und viele haben sich mit den Worten „bis nächstes Jahr“ verabschiedet. Günter Reif betonte, dass die Firma ihr Engagement für die Eisbahn und diese Veranstaltung auch weiterhin aufrecht erhalten wird solange der Zuspruch und die Nachfrage derartig groß sind.

(KH)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.