Bezirk

Kontakte nach Tschechien vertiefen sich

Triesdorf – Die jüngst im Rahmen einer Delegationsreise des Bezirks Mittelfranken mit Bezirkstagspräsident Richard Bartsch an der Spitze

geknüpften Kontakte in die tschechische Region Südmähren vertiefen sich.

So werden am kommenden Mittwoch, den 1. Juni, vier Gäste im Bezirksrathaus in Ansbach erwartet und um 10.30 Uhr von Christa Naaß, der Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten begrüßt. Danach geht es für Igor Chlup, Mitglied des Rates Südmähren, Richard Zemánek, Vorsitzender des Ausschusses für Regionalentwicklung, sowie für die beiden Verwaltungsmitarbeiter Pavol Foltín, zuständig für die Zusammenarbeit mit englischsprachigen Ländern und Michaela Holkupová, zuständig für die Zusammenarbeit mit deutschsprachigen Ländern, weiter in die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf. Dort werden Sie um 11.30 Uhr von Direktor Otto Körner in Empfang genommen, der den tschechischen Besuchern das Bildungszentrum vorstellen wird.

Nach ihrem Besuch in Mittelfranken geht es für die vierköpfige Delegation weiter nach München, wo ein Besuch der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft „IFAT“ ansteht.

Quelle: Bezirk Mittelfranken – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.