Kreismeisterschaft der Reiter in Altmühlfranken entschieden

Oberhochstatt – Die Reitsportsession in der Region neigt sich dem Ende zu und so wurde nun auch die diesjährige Kreismeisterschaft, die unter der Schirmherrschaft von Landrat Gerhard Wägemann steht, entschieden. An sechs Turnieren in Ellingen, Weißenburg, Gunzenhausen, Treuchtlingen und Oberhochstatt ritten die Reiterinnen in den Disziplinen Dressur und Springen um Wertungspunkte.

Foto: Claudia Wagner

Während des letzten Wertungsturniers in Oberhochstatt konnte die Kreismeisterschaft entschieden und die neuen Meisterinnen geehrt werden. Landrat Gerhard Wägemann freute sich, dass er auf Einladung des Organisationsteams rund um Maya Huber während des Reiterabends in Oberhochstatt die Siegerehrung vornehmen konnte.

Geritten wurde in unterschiedlichen Touren in Dressur und Springen. In der E-Tour setzte sich Johanna Feix vom Reitverein Weißenburg durch. Alena Jahreiß, ebenfalls vom Reitverein Weißenburg, holte sich die Kreismeisterschaft in der E-Tour Springen.

Schon nach wenigen Wertungsprüfungen konnte sich Stephanie Teschner (RV Weißenburg) den Sieg in der A-Tour Dressur zum wiederholten Male sichern. Christine Herzer (RV Weißenburg) siegte in der A-Tour Springen und Alessia Radnai (RFV Gunzenhausen) in der L-Tour Springen. Weitere Teilnehmer der PSG Ellingen und des RV Weißenburg belegten zweite und dritte Plätze.

Auch der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer ließ es sich nicht nehmen, den neuen Kreismeisterinnen persönlich zu gratulieren. Dank der Unterstützung des Hauptsponsors Reitsport Roth aus Weißenburg erhielten die Siegerinnen und Platzierten neben den Wanderpokalen auch Gutscheine, überreicht von der Ladeninhaberin Christine Roth.

Quelle: Claudia Wagner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.